Die Auslandsvertreter im Corps Touristique zusammen mit Präsidentin Hanna Kleber und der Veranstalterin Ellen Spielberger richten einen dringen Appell an die Regierungen, für weitere Reiselockerungen zu sorgen. Vor allem die hiesigen Stornierungsvorschriften machen den Ländern zu schaffen.

Der Brief richtet sich an an die EU-Kommission und die Bundesregierung und lässt nichts an Deutlichkeit zu wünschen übrig: Die weltweit rund 250 Absender warnen darin vor „verheerenden Folgen“ besonders für die vielen kleinen Tourismusunternehmer in den Reisezielen weltweit, wenn es nicht rasch zu einer Lockerung der Reisebeschränkungen komme.

Absender sind neben vielen Incoming-Agenturen, Anbietern von Touren und Betreibern von kleinen Hotels auch Mitglieder des Corps Touristique.

Den vollständigen Artikel der fvw finden Sie hier.

Verwandte Artikel