Award zur Völkerverständigung

– über Grenzen gehen –
Dieser Award richtet sich aus an dem Thema Völkerverständigung; denn das Gegenteil von Krieg und Intoleranz ist das Reisen und Besuchen anderer Kulturen. Er soll einmal im Jahr zur CMT an eine Person oder ein Projekt aus dem Tourismus verliehen werden, ausgewählt durch eine Fach-Jury.

M edienpartner ist die FVW, welche nominierte Personen/Projekte vorstellt und den Award begleitet. CT-Destinationen erhalten somit eine relevante Plattform sich und Personen/Produkte aus der Touristik ihres Landes zu präsentieren, bekannt zu machen und zu ehren.

CMT Stuttgart gibt den Gewinnern eine Plattform, sich bei der Pressekonferenz im Januar und bei einem exklusiven Event vorzustellen.

Artikel lesen

Setup / Kriterien

Unsere CT-Ländervertreter sind aufgerufen, Personen/Projekte aus dem Tourismus in ihrer jeweiligen Destination zu nominieren, die diesem Leitthema folgen und für folgendes stehen:

  • Begegnung auf Augenhöhe mit local Community im Rahmen des touristischen Produktes.
  • Nachhaltigkeit finanziert durch Tourismus (u.a. Ausbildung, Empowerment, Conservation) und für den Reisenden erlebbar.
  • Förderung und Entwicklung der local Community abseits des touristischen Produktes, finanziert durch Tourismus und für den Reisenden erlebbar.
  • Kreativkampagne, um auf die Destination aufmerksam zu machen und den Tourismus dorthin zu beleben in Zeiten von Covid und danach.

Falls ein direktes Nominieren durch die CT DMO nicht möglich ist, könnte dies z.B. auch über einen Reiseveranstalter geschehen.

Einreichung von Nominierungen

Die nominierte Person oder Projekt wird gebeten in einem 1-seitigen Papier zu beschrieben.

  • WAS ist das Projekt?

  • WO liegt es?

  • WAS beinhaltet es?

  • WARUM ist es dem Leitthema besonders verpflichtet?

Dazu jpg-Fotos mit 300 dpi. Neben dem Papier kann auch eine Videobotschaft (max. 3 Minuten Länge; per Smartphone ist ausreichend) übermittelt werden, welche die Person/das Projekt vorstellt.

→ Deadline: 9.12.2022 per E-Mail an den CT

Die Jury kommt am 14. Dezember 2022 zusammen, um die Nominierungen zu sichten und um Sieger zu wählen.

Jury

Eine neutrale Jury wurde durch den CT-Vorstand gebildet. Die Mitglieder sind:

Marco Giraldo

GF Tourcert

Günter Ihlau

VV des Arbeitskreises Kulturtourismus im DRV

Petra Thomas

GF Forum anders reisen eV

Klaus Hildebrandt

Chefredakteur FVW/Travel Talk

Guido von Vacano

Mitglied der Geschäftsführung Messe Stuttgart

Bente Grimm

NIT Kiel
BEISITZER

João Sampaio e Castro

Turismo de Portugal
Zimmerstr. 56
10117 Berlin

Preisverleihung

Die Verleihung des Awards findet am 18. Januar 2023 statt im Rahmen eines Presse-Events auf der CMT Stuttgart 2023.

Es wird angestrebt eine Zahl von 10 Nominierungen vorzustellen, und den Gewinner des Awards, wenn möglich, persönlich zu begrüßen.

Alle Nominierten können jedoch auch vorab eine Videobotschaft aufnehmen, in der sie sich für den Award bedanken.

Neben der Award Urkunde wird die FVW hier einen Bericht für das Printmagazin verfassen und die CMT wird den Siegern eine gesonderte Pressemeldung widmen.